Top Neu
455,67 EUR / Set
Regulärer Preis  549,00 EUR (Sie sparen 93,33 EUR)

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Glasmaßstab-Typ 1. Achse


Glasmaßstab-Typ 2. Achse

Lieferzeit ca. 7 WerktageLieferzeit ca. 7 Werktage **

Digitale Positionsanzeige Komplett-Set Westec WPA BLUE GSV 2-Achsen für Smartphone Tablet etc.

 


Was ist WPA BLUE?


Neben unseren bewährten Positionsanzeigegeräten der WPA-Serie haben wir eine völlig neue Generation von Positionsanzeigesystemen entwickelt, die WPA BLUE - Serie.

Komplett in Deutschland entwickelt und produziert, basiert dieses System auf Smartphones bzw. Tablet - Geräten mit Android™ ab Version 4.

Das Steuer- bzw. Messgerät der Serie WPA BLUE GS / DS, an welchem wiederum die Messwertgeber angeschlossen sind (je nach System Glasmaßstäbe, Magnetbandleseköpfe, Drehwertgeber, Messschieber, etc.), überträgt hierbei drahtlos die Messwerte an die Software WPA BLUE im Smartphone bzw. Tablet zur Visualiserung und weiteren Nutzung und Verarbeitung der empfangenen Messwerte.

Die Messwertaufnahme selbst und sämtliche weiteren, genauigkeitsrelevanten Vorgänge sind ausschließlich Aufgabe des Mess - und Steuergerätes WPA BLUE GS / DS, somit können zu keiner Zeit durch die drahtlose Datenverbindung selbst Daten verloren gehen oder verfälscht werden, aus diesem Grund ist die Präzision ebenso hoch wie bei allen anderen, konventionellen Positionsanzeigegeräten auch.


Intuitive und sehr leichte Bedienbarkeit


WPA BLUE ist leicht und intuitiv bedienbar, ebenso leicht zu bedienen, wie Sie es von Ihrem Smartphone, Tablet, Netbook etc. kennen!

Im Gegensatz zu den klassischen Positionsanzeigegeräten werden alle erforderlichen Eingaben, Abfragen oder Änderungen im Klartext angezeigt und ebenso leicht eingegeben, Texte oder Zahlen werden über die Ihnen bekannte, numerische bzw. alphanumerische Tastaturen Ihres Gerätes in die entsprechende Funktion übertragen.

Diese völlig neue und leichte Bedienbarkeit werden Sie nicht mehr missen wollen, sobald Sie mit dem WPA BLUE die Arbeit aufgenommen haben!


Sehr leichtes Handling


Da Sie mit dem WPA BLUE nicht mehr, wie bei klassischen Geräten, darauf angewiesen sind, diese zwangsweise an der Maschine bzw. an einer Wand zu montieren, resultiert daraus ein extrem leichtes und nicht mehr eingeengtes Handling!

Keine Kabel mehr, die in das Bediengerät führen und auch dann möglicherweise noch zu kurz sind, keine Ablese - bzw. Bedienpositionen, die bei entsprechender Arbeit mit der Maschine schwer einzusehen bzw. durchzuführen sind!

Platzieren Sie Ihr Gerät einfach dort, wo es für Sie für die Bedienung am bequemsten ist, kompromisslos, wie und wo Sie wollen!

Das WPA BLUE GS Steuer - bzw. Messgerät, mit welchem die Messwertgeber letzendlich verbunden werden, können Sie dann an einer Stelle montieren, die für Sie frei von Unzulänglichkeiten und Behinderungen ist.

Die drahtlose Kommunikation zwischen Steuergerät und Ihrem Endgerät beträgt je nach örtlicher Gegebenheit auf jeden Fall 10 Meter, was für eine große Freiheit in der Bedienung Ihrer Maschinen und Bearbeitung Ihrer Werkstücke sorgt.



Eine kurze Übersicht


Zentrale Visualisierungs - und Eingabemaske Achseneinstellungen

 

 

 

 

  • (1) Achsenwert Vorzeichen
    • Zeigt an, ob der Achsenwert positiv oder negativ ist
    • Durch Klick auf das Vorzeichen wird die Wertigkeit (+/-) sofort geändert
  • (2) Signalisiert, ob der Durchmessermodus (D) (Wertverdoppelung) oder der normale Modus eingeschaltet ist
  • (3) Der aktuelle Achsen-Messwert
    • Durch Klick auf den Achsenwert kann ein neuer Achsenwert über die Tastatur eingegeben werden
  • (4) Die Achsennummer - kann im Setup frei vergeben werden
  • (5) Das Achsenkürzel - kann im Setup frei vergeben werden
  • (6) Schalter für den aktuellen Messmodus
    • ABS - der absolute Messwert vom Werkstück-/Messpunkt-Nullpunkt, verändert den INC-Wert nicht
    • INC - der inkrementale Messwert kann an jeder Stelle gesetzt werden, verändert auch den ABS-Wert
  • (7) Achse nullen - der aktuelle Messwert kann bei Versehentlichem Achsennullen zurückgeholt werden
  • (8) Wertübernahme bei neu eingegebenen Achsenwert
  • (9) Aufrufen der Achseneinstellungen für die jeweilige Achse
  • (10) Achsenbezeichnung - kann im Setup frei vergeben werden
  • (11) Messwertgeber-Typ des an der Achse angeschlossenen Messwertgebers
  • (12) Auflösung des an der Achse angeschlossenen Messwertgebers
  • (13) Visualisierung der aktiven Achsensummierung 1. Achse (P = Primärachse)
    • Achse Nr. - Primär - Sekundär kann frei im Setup der Achsensummierung gewählt werden
  • (14) Visualisierung der aktiven Achsensummierung 2. Achse (S = Sekundärachse)
    • Achse Nr. - Primär - Sekundär kann frei im Setup der Achsensummierung gewählt werden
  • (15) Anzeige des aktuellen Arbeitsschritts bzw. Koordinatensatzes
  • (16) Aufrufen der Systemhilfe und Bedienungsanleitung
  • (17) Vorherigen Datensatz - Arbeitsschritt - Koordinatensatz - Werkzeugkoordinaten aufrufen
  • (18) Datenbank öffnen und Arbeitsschritte - Koordinatensätze - Werkzeugkoordinaten anlegen oder bearbeiten
  • (19) Nächsten Datensatz - Arbeitsschritt - Koordinatensatz aufrufen
  • (20) Aufrufen der Lochkreisbearbeitung
  • (21) Aufrufen der Lochreihenbearbeitung
  • (22) Aufrufen der Achsensummierung
  • (23) Aktuelle Achsenkoordinaten mit Zeit - und Datumsstempel sichern
  • (1) Achsennummer - freie Auswahl aus Drop-Down-Liste
  • (2) Achsenkürzel - freie Auswahl aus Drop-Down-Liste
  • (3) Achsenbezeichnung - freie Eingabe über Textfeld
  • (4) Freie Auswahl des Encoder-Typs
    • Lineare Messwertgeber
      • Glasmessleisten
      • Magnet-Encoder
      • Seilzug-Encoder
    • Drehwertgeber
    • Drehzahlgeber (optional)
  • (5) Messrichtung - freie Auswahl über Drop-Down-Liste
  • (6) Auflösung bei linearen Messwertgebern - freie Auswahl aus Drop-Down-Liste
  • (7) Teilung (Strichzahl) bei Drehwertgebern - freie Eingabe über Textfeld
  • (8) Übersetzung bei Drehwertgebern - freie Eingabe über Textfeld
  • (9) Dezimalstellen Achsenwertanzeige - Ein - Ausschalten der 3. Dezimalstelle
  • (10) Mittelpunkt auffinden (Werthalbierung)
  • (11) Durchmessermodus (Wertverdoppelung) - Ein - Ausschalten
  • (12) Aktueller Achsenwert
    • Automatische Übernahme bei Aufruf des Setup
    • Manuelle Zuweisung über SET bei Achsenberechnungen
  • (13) Verrechnungswert
  • (14) Berechnungsergebnis
  • (15) Mathematische Funktionen
    • Mehrteilige Berechnungen können nacheinander erfolgen
    • Addition
    • Subtraktion
    • Division
    • Multiplikation
  • (16) Zuweisung des Berechnungsergebnisses als neuen Achsenwert
  • (17) Setup verlassen
  • (18) Aufrufen der Systemhilfe und Bedienungsanleitung
Datenbank Lochkreisbearbeitung

 

 

 

 

 

  • (1) Datensatz - Nr.
  • (2) Bezeichnung des Datensatzes - freie Eingabe über Textfeld
  • (3) Infotext zum Datensatz
    • Hier kann bei Kettenbearbeitung unter gleicher Datensatz-Bezeichnung die Arbeitsschritt-Bezeichnung eingegeben werden
    • Bspw. Taschenbearbeitung - Drehteilbearbeitung - Schrägen - Rundungen - etc.
  • (4) 1. Achsenwert
    • Bei Aufruf der Datenbank wird automatisch der Achsenwert übernommen
    • Bei Bearbeitung des Datensatzes freie Eingabe des Koordinatenwertes über die Tastatur
    • Die Bezeichnung der Koordinate wird aus der frei vergebenen Achsen-Nr. und dem Achsenkürzel übernommen
  • (5) 2. Achsenwert
    • Details s. (4)
  • (6) 3. Achsenwert
    • Details s. (4)
  • (7) Drehzahl - freie Eingabe einer Drehzahl über die Tastatur zum zugehörigen Arbeitsschritt
    • Visualisierung in der Hauptmaske
    • Bei optionalen FU-Systemanbindungen Wertübergabe an FU
  • (8) Aufrufen der Systemhilfe und Bedienungsanleitung
  • (9) Datensatz neu anlegen
  • (10) Aktuellen Datensatz sichern
  • (11) Datenbank verlassen
  • (12) Auswahlliste zum Öffnen eines Datensatzes anzeigen
  • (13) Ausgewählten Datensatz den Achsen übergeben
  • (14) Ausgewählten Datensatz ändern
  • (15) Datenbank löschen und neu anlegen
  • (1) Anzahl Bohrungen - Eingabe über Tastatur
  • (2) Lochkreisdurchmesser - Eingabe über Tastatur
  • (3) Startwinkel - Eingabe über die Tastatur
  • (4) Liste der X-Wert-Koordianten der Lochkreisborhrungen
    • Bei längeren Listen scrollbar
  • (5) Liste der Y-Wert-Koordianten der Lochkreisborhrungen
    • Bei längeren Listen scrollbar
  • (6) Aufrufen der Systemhilfe und Bedienungsanleitung
  • (7) Berechnung der Lochkreiskoordinaten starten
  • (8) Lochkreisbearbeitung verlassen
  • (9) Lochkreisbearbeitung starten und Wertübergabe der Koordinaten an die Achsen
Lochreihenbearbeitung Achsensummierung

 

 

 

 

  • (1) Modus Lochreihenberechnung - Auswahl über Drop-Down-Liste
    • Lochabstand
    • Gesamtlänge
  • (2) Anzahl Bohrungen - Eingabe über Tastatur
  • (3) Modusabhängig
    • Eingabe Lochabstand über die Tastatur
    • Eingabe Gesamtlänge über die Tastatur
  • (4) Startwinkel - Eingabe über die Tastatur
  • (5) Liste der X-Wert-Koordianten der Lochreihenborhrungen
    • Bei längeren Listen scrollbar
  • (6) Liste der Y-Wert-Koordianten der Lochreihenborhrungen
    • Bei längeren Listen scrollbar
  • (7) Aufrufen der Systemhilfe und Bedienungsanleitung
  • (8) Berechnung der Lochreihenkoordinaten starten
  • (9) Lochreihenbearbeitung verlassen
  • (9) Lochreihenbearbeitung starten und Wertübergabe der Koordinaten an die Achsen
  • (1) Freie Zuordnung einer Achse als Primärachse
  • (2) Freie Zuordnung einer Achse als Sekundärachse
  • (3) Freie Wahl der zu summierenden Achsen
  • (4) Freie Wahl der zu summierenden Achsen
  • (5) Freie Wahl der zu summierenden Achsen
  • (6) Aufrufen der Systemhilfe und Bedienungsanleitung
  • (7) Achsensummierung verlassen
Vielseitige Bedieninformationen (Beispiel)  Bedienung und Hilfe (Beispiel)

 

 

 

 


Technische Daten WPA BLUE GS-M


Anzahl Achsen 2
Anschließbare Messwertgeber lineare Messwertgeber / Drehwertgeber
Signal TTL / EIA-422A (RS422)
Anschluss Messwertgeber D-SUB9
Netzspannung 230 VAC ~50Hz über Netzteil oder USB-Anschluss möglich
Stromaufnahme 10 W
Displayanzeige LED
Gehäuse ABS
Arbeitstemperatur 0°C bis +50°C
Lagertemperatur -20°C bis +50°C
Relative Luftfeuchtigkeit 20% bis 85%
Abmessungen L x H x T 135 x 85 x 35 mm

Glasmaßstab Typ DCFT-1 und DCST-1


  • Der Unterschied zwischen beiden Typen sind der Leistenquerschnitt und die verfügbaren Messlängen
  • DCFT-1 Mit einem Leistenquerschnitt von nur 18 x 23 mm ideal für beengte Einbauverhältnisse geeignet
  • DCFT-1 Der Lesekopfquerschnitt beträgt nur 17 x 15 mm
  • DCFT-1 Nennmesslängen von 50 bis 600 mm lieferbar
  • DCST-1 Mit einem Leistenquerschnitt von 20 x 31 mm der Standard-Messwertgeber
  • DCST-1 Der Lesekopfquerschnitt beträgt 21 x 18 mm
  • DCST-1 Nennmesslängen von 50 bis 1100 mm lieferbar
  • Die Auflösung der Glasmaßstäbe in diesem Set können Sie mit 5 µm (0,005 mm) oder 1 µm (0,001 mm) wählen
Westec DCST-105 Westec DCST-111 Westec DCFT-105 Westec DCFT-111

Bitte auf die Abbildungen klicken um zu den Produktbeschreibungen der Glasmaßstäbe zu gelangen


Lieferumfang


  • Steuergerät WPA BLUE GS
  • Netzteil
  • Software WPA BLUE (als Download)
  • 2 Glasmaßstäbe gemäß Auswahl
  • 2 Schutzabdeckungen für die Glasmaßstäbe
  • Diverse Universal-Montagewinkel und Halter
  • Diverses Befestigungsmaterial und Schrauben

 

Abbildung zeigt WPA BLUE Mess - und Steuergerät für 3 Achsen

Wir empfehlen auch